Jazzfrühschoppen in der Alten Schmiede Bornhöved am 26.05.2019

Hat wieder genau den richtigen Ton gefunden, die Michael-Weiss-Band beim Jazzfrühschoppen in der Alten Schmiede Bornhöved.
Der traditionell Jazzfrühschoppen füllte den Raum bis auf den letzten Platz, die Musik ging in die Beine und Hände der Besucher.
Ein Zeichen, dass so etwas in Bornhöved ein bewährtes Mittel ist, beschwingt die Dorfgemeinschaft zu beleben.

"Mädelsabend" in der Alten Schmiede Bornhöved am 10.05.2019

Bibi Maaß hat genau das rübergebracht, was im Leben zwischen Mann und Frau abläuft. Genau beobachtet, pointiert formuliert aber nie auf Kosten des Anderen.

 

Wir haben Tränen gelacht, über Passagen nachgedacht und einen fröhlichen entspannten Abend verbracht, so die Kommentare der Mädels aller Altersklassen.

Adventsmarkt in und an der Alten Schmiede Bornhöved am 24.11.2018

                 Alle Fotos sind per Mausklick vergrößerbar!

Bornhöveder Adventsmarkt mit Tradition und Kultcharakter

 

Zum fünften Mal trafen sich am 24. November 2018 hunderte Besucher auf dem Adventsmarkt in und um der „Alten Schmiede Bornhöved“ zum Bummeln, Kaufen und Plaudern.

 

Damit hat das Experiment des Fördervereins „Alte Schmiede Bornhöved“ jetzt Tradition und Kultcharakter erreicht.

2014 wurde die Idee bei einer Versammlung des Fördervereins geboren. Bürgermeister Dietrich Schwarz brachte die Gemeindebeteiligung spontan ein, der Wirtschaftsförderungsverein mit Gerhard Frank stellte seine Hütten zur Verfügung. Damit sollte wieder vorweihnachtlich gesellschaftliches Leben in der Gemeinde stattfinden.

Anfang mit Spontanität und Spannung

 

Die Mitglieder des Fördervereins packten an. Christine Hundertmark übernahm als versierte Eventfachfrau die Organisation der Aussteller; Ulf Kuhnert, Bernd Petersdorff, Anke und Andreas Rühl bereiteten alles in und an der Schmiede tatkräftig zum Gelingen vor, Dirk Rühl stellte aus dem Anlass die erste Homepage des Fördervereins ins Internet.

Das erste Mal war schon voller Aufregung und Erwartung an die Annahme durch die Besucher. Schmiedemeister Gerhard Rühl brachte in seiner ehemaligen Schmiede-Werkstatt das Eisen zum Glühen. Die Landfrauen waren von Anfang an mit Kaffee und Kuchen dabei, die Jugendfeuerwehr brachte Würstchen auf den Grill und dazu bot Braukeller-Gotthilf-Inhaber Jörg Wöllhaf das selbstgebraute Bornhöveder Bier an. Sie alle sind die Mutigen der ersten Stunde und immer noch dabei in der historischen Atmosphäre des ältesten Handwerksgebäudes des Ortes.

Rasant wachsende Besucherzahl

 

Die gelungene Symbiose im November 2018 hat gezeigt das es möglich ist, historisches Handwerk und die alten Werkzeuge vorzustellen und gleichzeitig aktuelle Handwerkskunst und kreativ Selbstgemachtes anzubieten. 

Was mit 13 Ausstellern begann hat jetzt einen Zwischenstand von 27 Beteilgten - Verkaufsständen, Vereinen, Parteien und Kirchengemeinde - erreicht und ist noch erweiterbar, die rasant gewachsene Besucherzahl läßt das zu.

Nur ehrenamtlicher Einsatz macht es möglich

 

Alles war aber wieder nur möglich, weil viele ehrenamtlich mitgewirkt haben. Die Freiwillige Feuerwehr und Holger Eggert beim Auf-und Abbauen der Hütten, der Nikolaus Hans-Jürgen Witt mit den gespendeten Leckereien von Edeka Gothmann, der Kinderchor mit Soonyoun Yoo und Cortina Köhn, das Kinderbasteln mit Marion Schneider vom Jugendhaus Bornhöved und das Kinderschminken mit Sofie. Weit vor und nach dem Adventsmarkt haben Mitglieder des Fördervereins Zeit, Gedanken und Muskelkraft eingebracht: Keena Braun, Nadja Hannemann, Jörg Hannemann, Manuela Hannemann, Christine Hundertmark, Hannelore Küchenmeister, Christa Müller, Bernd Petersdorff, Anke Rühl, Andreas Rühl, Dirk Rühl, Silke Worth-Görtz, Norbert Worth.

 

Alle haben es gerne getan, gilt es doch, etwas für das gesellschaftliche und soziale Leben in der Gemeinde zu tun. Und der größte Dank ist, dass die hunderte von Besuchern aus nah und fern es bestätigt und ausgedrückt haben. Oder wie Bürgermeister Reinhard Wundram meinte: „Das regt zur Wiederholung an.“

 

Es ist der etwas andere voradventliche Markt, mit nichtkommerziellen Ausstellern, mit ausgelassener Stimmung, mit Kuchen- und Pfannkuchengenuss, mit Grill und Bier, mit Kakao und Kinderpunsch und angeregten Plaudereien beim Glühwein mit und ohne Schuss.

 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die Aussteller, die Besucher, die Helfer!

 

Hans-Peter Küchenmeister – Vorsitzender Förderverein Alte Schmiede Bornhöved

 

Vielen Dank an Herrn Detlef Dreessen, der uns einige der Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Lesung "Wasserwelten" am 19.10.2018 in der Alten Schmiede Bornhöved

Lesung "Wortgewitter" am 28.09.2018 in der Alten Schmiede Bornhöved

Alle Bilder sind per Klick vergrößerbar.

Tag des offenen Denkmals am 09.09.2018 in der Alten Schmiede Bornhöved

Sommerkino 2018

"Kaffee-Klatsch" am 24.06.2018                   in der Alten Schmiede Bornhöved

Kunstausstellung am, 16. und 17.06.2018 in der Alten Schmiede Bornhöved

Jazzfrühschoppen am, 27.05.2018 in der Alten Schmiede Bornhöved

Adventsmarkt in und an der Alten Schmiede Bornhöved am 25.11.2017

SE-KulturTage in der Alten Schmiede Bornhöved am 22.09.2017

Tag des offenen Denkmals in der Alten Schmiede Bornhöved am 10.09.2017

Sommerkino 2017 in der Alten Schmiede Bornhöved

Plattdütscher-Frühschoppen und Kunstausstellung am, 18.06.2017 in der Alten Schmiede Bornhöved

Kunstausstellung 2017

BBI-Treckertreffen am 07.05.2017

Adventsmarkt in und an der Alten Schmiede am 19.11.2016

"Was da kreucht und fleucht" Lesung in der Alten Schmiede am 03.10.2016

Tag des offenen Denkmals in der Alten Schmiede Bornhöved am 11.09.2016

Bornhöveder Kultursommer: Sommerkino in der Alten Schmiede

Projektwoche der Sventana-Schule Bornhöved am 19.07.2016

 

Mit 14 Schülerinnen und Schüler besuchte die Lehrerin Cornelia Diederich am 19, Juli 2016 die „Alte Schmiede“. Anlass war die Projektwoche in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien. Das Generalthema war die Geschichte Bornhöveds.

 

Die rund 300 Jahre alte Schmiede war für die Kinder eine Gelegenheit, das wohl älteste Handwerk kennenzulernen.

 

Schmiedemeister Gerhard Rühl zeigte das traditionelle Schmieden von Hand, erläuterte Werkzeuge und geschmiedete Werkstücke. Auch eine Demonstration des Hufbeschlags interessierte die aufmerksam zuschauenden Kinder.

Shanty-Frühschoppen 19.06.2016

Jazzfrühschoppen 22.05.2016

Eröffnung Kunstausstellung 20.05.2016

Bilder Adventsmarkt 21.11.2015

Stimmungsvoll für Aussteller und Besucher: Der 2. Adventsmarkt in und an der Alten Schmiede Bornhöved.

"Heimliche und unheimliche Begegnungen" 07.11.2015 

 


 

Stimmungsvoll passend zu unheimlichen und heimlichen Geschichten zeigt sich die historische Schiebetür zur

Alten Schmiede.



Gespannt lauschten die Zuhörer der altbekannten und neu entdeckten Literatur untermalt von Bornhöveder Fotoansichten.



Verhalten oder intensiv, je nach Stimmung der Geschichten, Gedichte und Lieder trägt Christine Schlüter vor.

Bilder Tag des offenen Denkmals 13.09.2015

Bilder Jazzfrühschoppen 17.05.2015

Bilder Adventsmarkt 22.11.2014